Tropische Protein-Popsicles mit Kokos

Einfach
Level
40 Min.
Arbeitszeit
Tropische Protein-Popsicles mit Kokos
Inhalt

Beschreibung

Rezept f├╝r 8 Popsicles:
Eigentlich sind Popsicles ja nur Eis am Stiel, klingen aber irgendwie viel cooler. Vor allem aber sind sie super easy gemacht: F├╝r die fruchtige Erfrischung brauchst Du nur eine geeignete Form und eine Handvoll Zutaten ÔÇô und schon kannst Du in Deine Karriere als Eismacher*in starten.

Wir haben uns f├╝r die tropische Variante mit frischer Mango und Maracuja entschieden, abgerundet mit exotischer Kokosnuss, einem Spritzer Limette und einer ordentlichen Prise Protein.

N├Ąhrwerte pro Portion

174

Kalorien

5.3 g

Protein

14.7 g

Kohlenhydrate

10.5 g

Fett

Zutaten

  • ["5 EL
    SHEKO Pulver Kokos","1 Dose - Kokosmilch (400 ml)","400 g - Mango, in St├╝cken","1/2 - Limette","3 - Maracujas"]

Zubereitung

Schritt 1 von 3


Kokosmilch und unser┬áSHEKO Pulver Kokos┬ámit einem Schneebesen verr├╝hren und auf 8 Popsicle-F├Ârmchen aufteilen. Sie sollten je bis zur H├Ąlfte gef├╝llt sein. Etwa 20 Minuten anfrieren lassen.

Schritt 2 von 3

In der Zwischenzeit Mango-Stücke und den Saft einer halben Limette in einen Mixer geben und pürieren.

Im Anschluss die Maracujas halbieren und das Fruchtfleisch mit einem L├Âffel unter das Mangop├╝ree r├╝hren. Nicht mehr mixen, damit die sch├Âne Struktur bleibt!

Schritt 3 von 3

Die Popsicle-F├Ârmchen aus dem Tiefk├╝hlfach holen und mit dem Fruchtp├╝ree auff├╝llen. Je ein Holzst├Ąbchen in jede Form geben und f├╝r vier Stunden oder ├╝ber Nacht durchfrieren lassen.

 

Schritt 1 von 3

Tipp f├╝r einen schnellen Genuss
Wenn sich die Popsicles nach dem Durchfrieren partout nicht aus ihren F├Ârmchen l├Âsen lassen wollen, tauch die Popsicle-Form einfach kurz in hei├čes Wasser und schon ist die ganze Trennungsangst vergessen.